• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Auf die Hochzeitsreise verzichten

auf-die-hochzeitsreise-verzichten
© LaughingRaven, Pixabay.com

Eigentlich möchte niemand auf die Hochzeitsreise verzichten. Doch manche Brautpaare tun es trotzdem. Manche müssen auf den Urlaub nach der Trauung verzichten. Bei anderen Paaren passt es jetzt gerade nicht und die Reise wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Manchmal dann auch ganz sein gelassen. Das ist schade und muss in den seltensten Fällen wirklich sein.

Gründe, um auf die Hochzeitsreise zu verzichten

Der häufigst Grund, warum in Paar seine Flitterwochen zuhause verbringt ist Geldknappheit. Die Hochzeitsfeier ist teuer. Wenn nicht genug Geldgeschenke eingehen kann das mitunter bedeuten, dass einfach kurz nach der Hochzeit nichts mehr übrig ist, mit dem man verreisen könnte. Das ist sehr schade. Viele Paare versuchen, sich auf einen späteren Zeitpunkt zu vertrösten. Nicht immer klappt das auch wirklich. Ebenfalls ein häufiger Grund, auf die Hochzeitsreise zu verzichten ist Zeitmangel. Beruflich ist gerade viel los und ein Ehepartner ist unabkömmlich. Das ist dann besonders ärgerlich. Denn die Zeit nach der Hochzeit ist einfach eine einzigartige Zeit, die man so nie wieder erlebt. Nicht zu ändern ist es, wenn Braut oder Bräutigam während der Flitterwochen krank werden. Eine Krankheit, die zum daheim bleiben verdonnert, ist mehr als ärgerlich. In diesem Fall sollte man die Reise unbedingt so bald wie möglich nachholen. Eine gute Reiserücktrittversicherung ist gerade bei teuren Reisen wichtig. So geht im Krankheitsfall wenigstens nicht das Geld verloren.

Auf die Hochzeitsreise verzichten? - Oder Alternativen suchen?

Wenn für die Flitterwochen unmittelbar nach der Hochzeitsfeier keine Zeit oder kein Geld da ist, ist es gut, schon gleich einen Termin für die nachgeholte Hochzeitsreise auszumachen. Diesen Termin blockt man dann am besten gleich auch in der Firma. Wenn noch Geld fehlt, um die Reise zu bezahlen, stellen Sie doch einen Sparplan auf. Überlegen Sie, wie viel Geld Sie monatlich zurück legen können. Wie viel brauchen Sie für Ihre Reise. Schon steht der Zeitpunkt fest. Jetzt darf einfach nichts mehr dazwischen kommen.