• Lieferzeiten bleiben unverändert - 5% Rabatt auf alles! ❤ Code: loveisstronger
  • Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Lasergravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Eheversprechen selbst schreiben

eheversprechen-selbst-schreiben
© Eigenes Bild

Das Eheversprechen selbst schreiben kann jeder – auch, wenn es sich viele Verlobte erst einmal nicht zutrauen. Es ist gar nicht so schwierig, wie man zunächst vielleicht denkt. In den USA ist es ganz  normal, dass Braut und Bräutigam ein selbst geschriebenes Eheversprechen vortragen. Das ist romantisch und sehr persönlich. Welcher Inhalt für ein Eheversprechen sinnvoll ist und wie man alles, was man dem Liebsten oder der Liebsten sagen möchte, in schöne Worte fassen kann, haben wir uns für euch überlegt.

Eheversprechen selbst schreiben – Deswegen ist es so besonders

Ein selbst verfasstes Eheversprechen sagt mehr als jedes noch so von Herzen kommende „Ja“ vor dem Traualtar. Paare, die kirchliche heiraten, lesen in der Regel ein standardisiertes Eheversprechen vor, das vom Pfarrer vorgegeben wird. Diese Formel kennt so gut wie jeder, der schon einmal bei einer kirchlichen Trauung dabei war. Doch das schließt nicht aus, dass man zusätzlich ein eigenes Eheversprechen schreibt. Persönlicher geht es nicht. In dieses Versprechen kann man so viel Liebe legen, wie man es wahrscheinlich nur selten tut. Ein persönlich verfasstes Versprechen zeigt dem Bräutigam oder der Braut, dass man es wirklich ernst meint. Es rührt zu Tränen und macht deshalb jede Hochzeitszeremonie – egal ob in der Kirche oder im Standesamt – zu einem ganz besonderen Erlebnis für alle, die daran teilnehmen.

So schreibt man ein Eheversprechen

Um ein Eheversprechen zu verfassen, sollte man sich viel Zeit nehmen. Deswegen ist es gut, wenn man nicht auf den letzten Drücker damit beginnt. Ein paar Wochen oder gar Monate sollten noch Zeit bis zur Hochzeit sein. Ohne Zeitdruck gehen die Worte viel leichter von der Hand. Vielleicht hat man immer mal wieder eine Idee oder einen Gedanken, den man im Eheversprechen festhalten will. Dann macht es Sinn, ihn sofort aufzuschreiben. Stichworte genügen im ersten Schritt. Das Ausformulieren kommt später. Je mehr Zeit man hat, desto mehr Inhalte findet man. Manche Ideen wird man mit der Zeit auch wieder verwerfen.

Mögliche Inhalte für das Eheversprechen

  • Anekdoten über die Beziehung oder Kennenlernen
  • Gründe, warum man den Anderen liebt
  • Gründe, warum man das ganze Leben miteinander verbringen möchte
  • Danke sagen
  • Wünsche für die Zukunft

Eheversprechen selbst schreiben

Wenn man weiß, was man mit dem Eheversprechen sagen möchte, ist es an der Zeit, den Text auszuformulieren. Dabei ist eine bildreiche und blumige Sprache gut. Die Braut oder der Bräutigam sollte direkt angesprochen werden. Schließlich ist das Eheversprechen nur für sie oder ihn geschrieben. Es sollte persönlich sein, aber nicht zu indiskret. Die Hochzeitsgäste hören schließlich zu. Viele Adjektive schaffen einen romantischen Text. Letztendlich ist es aber ganz egal, ob man literarisch bewandert ist. Was zählt, ist der Gedanke, der hinter einem selbst geschriebenen Eheversprechen steckt.