• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Trauanzeige

Trauanzeige
© pixel2013, Pixabay.com

Eine Trauanzeige kann man auch verschicken. Das macht z.B. dann Sinn, wenn man keine Feier machen möchte. Oder wenn man nur im kleinen Kreis feiern möchte, dass man sich getraut hat. Dennoch sollen liebe Verwandte und Freunde wissen, dass man nun ein Ehepaar ist. Eine Hochzeitsanzeige in der Zeitung spricht eher entfernte Bekannte an. Eine per Post verschickte Trauanzeige ist etwas persönlicher.

Wann verschickt man die Trauanzeige?

Prinzipiell ist es dem Ehepaar überlassen, wann es die Karte mit der Ankündigung der Vermählung versendet. Es ist vollkommen in Ordnung, wenn man im Stillen heiraten möchte und die Eheschließung erst nach dem Hochzeitstermin bekannt gibt. Das hat den Vorteil, dass man den Hochzeitstag wirklich zu zweit verbringen kann und keine Angst haben muss, dass doch der ein oder andere Verwandte am Standesamt auftaucht. Damit die frohe Botschaft möglichst schnell die Runde macht, sollte die Karte aber zum Hochzeitstermin fertig sein. Dann müssen die Briefe nach dem Tausch der Trauringe nur noch in den Briefkasten geworfen werden. Ist die bevorstehende Hochzeit ohnehin bekannt und man möchte nur sicher gehen, dass die Info an niemandem vorbeigeht, der sich dann vielleicht beleidigt fühlen könnte, sollte man die Trauanzeige schon kurz nach der Verlobung bzw. wenn der Hochzeitstermin feststeht, verschicken. Ob Sie das genaue Hochzeitsdatum in die Karte schreiben, bleibt Ihnen überlassen.

Wie sieht eine Trauanzeige aus?

Eine Karte, die die bevorstehende Trauung ankündigt, sollte etwas aufwendiger gestaltet sein, als eine Hochzeitsanzeige in der Zeitung. Hier darf die persönliche Note nicht fehlen. Auch können die Empfänger persönlich angesprochen werden. Das zeigt Ihre Wertschätzung. Viele Freunde und Bekannte werden dem Brautpaar gerne ein Geschenk machen, auch wenn das Brautpaar lieber in Zweisamkeit heiraten möchte. Deswegen kann man in die Karte auch gerne einen Link zu einem Hochzeitstisch schreiben. Auch sollte klar hervorgehen, dass die Trauanzeige keine Einladung zu einer Hochzeitsfeier ist. Das kann sonst zu blöden Missverständnissen führen.