• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Weihnachten nach einer Trennung

Weihnachten-nach-einer-Trennung
© cocoparisienne, Pixabay.com

Das erste Weihnachten nach einer Trennung ist meistens recht traurig. Es fühlt sich komisch an. Irgendwie hat man sich in all den Jahren doch an den Ehepartner gewöhnt. Dazu kommt oft, dass auch nicht klar ist, wo man nun eigentlich feiern soll. Es stellen sich viele Fragen, wenn das Leben plötzlich nicht mehr so ist, wie es jahrelang war.

Wo feiert man Weihnachten nach einer Trennung

Wenn die eigenen Eltern noch Leben, werden diese sich sicher freuen, wenn man Heilig Abend bei Ihnen verbringt. Manchmal kann man auch auf eine Einladung von Geschwistern oder guten Freunden hoffen. Nicht selten kommt es nach einer Trennung vor, dass man Heilig Abend allein verbringt. Das ist dann umso trauriger. Hier ist Zeit, sich viele Gedanken zu machen. Nicht immer ist das von Vorteil. Noch schwieriger wird es, wenn man bereits Kinder hat. Dann stellt sich die Frage, wo die Kleinen Weihnachten feiern. Größere Kinder werden Wünsche äußern. Hier kann man leichter einen Kompromiss schließen. Bei kleinen Kindern wird es schwieriger. Sie müssen die neue Situation erst verstehen. Weihnachten mit nur einem Elternteil zu feiern, ist für sie oft schwer. Es verdeutlicht die neue Situation umso mehr. Wenn neue Partner dazu gekommen sind, wird die Sache noch komplizierter. Egal, wie Ihre Situation nach einer Trennung aussieht, wichtig ist, dass sie gemeinsam besprechen, wie Sie sich verhalten wollen. Nur so kann eine Lösung gefunden werden, die für alle akzeptabel ist.

Erstes Weihnachten nach einer Trennung positiv nutzen

Weihnachten in dieser besonderen Situation verbringen, bedeutet für viele Menschen, gerade wenn Sie allein oder unzufrieden mit diesem Weihnachten sind, viel Zeit zum Nachdenken. Das kann unter Umständen für die Beziehung auch einen positiven Effekt haben. Manchmal wird einem erst so richtig bewusst, wie wichtig einem die Ehe war, wenn man sie nicht mehr hat. Dann ist Weihnachten genau die richtige Zeit, um noch einmal ein klärendes Gespräch zu führen und mit seinen Gefühlen ganz offen umzugehen.