• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Bräutigamanzug – So sieht er gut aus

Hochzeitsanzug_1
© Olga0403, Pixabay.com

Der Bräutigamanzug wird bzgl. seiner Wichtigkeit oft unterschätzt. Schließlich will nicht nur die Braut an Ihrer Hochzeit von allen bewundert werden. Ein modernes Brautpaar tritt gemeinsam auf. Da möchten beide zeigen, was Sie können. Beim Kauf des Bräutigamanzugs muss auf ein paar Dinge geachtet werden. Es gibt verschiedene Stilrichtungen und ein paar tolle Accessoires, die perfekt zu einer Hochzeit passen.

Welche Stilrichtungen kommen für einen Bräutigamanzug in Frage?

Smoking als Bräutigamanzug

Ein Smoking ist ein sehr eleganter Abendanzug, der nicht nur an Hochzeiten getragen werden kann. Für eine Hochzeit eignet er sich aber perfekt – vor allem, wenn der Bräutigam etwas Besonderes will. Ein klassischer Smoking besteht aus einem einreihigen oder zweireihigen Sakko. Das besondere daran ist der Rückenschlitz. Dazu trägt man eine aufgeschlagene Hose. In einem Smoking sieht der Bräutigam immer gut aus.

Der Frack als Hochzeitsanzug

Ein Frack fällt sofort ins Auge und passt daher gut, wenn die Braut sich für ein sehr glamouröses Brautkleid entschieden hat. Eine taillierte Kurzjacke mit zwei Schößen macht den Frack aus. Die beiden Schöße werden auch „Schwalbenschwänze“ genannt. Dazu trägt man eine Weste und eine Fliege. Ein Frack wirkt sehr elegant und steht vor allem großen Männern sehr gut.

Klassischer Bräutigamanzug

Viele Männer mögen es lieber dezent. Ein klassischen Anzug, der modern wirkt, ist ihnen am liebsten. So ein Hochzeitsanzug hat auch den Vorteil, dass der Anzug auch zu anderen Anlässen noch gut getragen werden kann. Um den Anzug am Hochzeitstag aufzuwerten, wird gerne eine Weste und ein Blaston dazu getragen.

Farbwahl beim Bräutigamanzug

Damit der Bräutigam perfekt zu seiner Braut passt, ist die Farbe des Anzugs sehr wichtig. Die Braut sollte Ihren zukünftigen Mann verraten, welche Farbe das Brautkleid hat. Dann kann der Bräutigam im Modengeschäft bestens beraten werden. Zu einem Brautkleid in Ivory passt z.B. kein schwarzer Anzug. Schließlich soll an der Hochzeit alles wunderschön sein.