• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Lasergravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Tischkarten für die Hochzeit

Tischkarten-f-r-die-Hochzeit
© steenml, Pixabay.com

Tischkarten für die Hochzeit dürfen nicht fehlen. Denn bei so vielen Gästen sollte man auf jeden Fall eine Sitzordnung machen. Sonst kann es schnell zum Chaos kommen. Auch kann es sein, dass Gäste, die später kommen, keinen guten Platz bekommen, obwohl sie eigentlich nah beim Brautpaar sitzen sollen. Wie Tischkarten für die Hochzeit aussehen können, haben wir überlegt. Die Sitzordnung ist noch einmal ein ganz anderes Thema

Tischkarten für die Sitzordnung – Alles schön im CI

Sehr schön ist es, wenn die gesamte Papeterie aus einem Guss ist. Alles sollte optisch schön zusammenpassen. Manche Brautpaare lassen die Tischkarten gemeinsam mit den Einladungskarten drucken. Dann ist es einfach, ein Design zu verwenden. Wer seine Einladungskarten selbst macht, kann sich auch bei den Platzkarten kreativ betätigen. Das ist oft noch einfacher.

Tischkarten für die Hochzeit basteln – Ideen

Es muss nicht immer das klassische Tischkärtchen sein, dass man aufklappen und aufstellen kann. Es gibt eine Reihe an originellen Ideen, die ganz einfach und für wenig Geld selbst gemacht werden können. Hier eine Übersicht:

  • Beschriften Sie schöne Steine. Dafür können Sie silberne oder goldfarbene Eddings verwenden. Auch andere Gelstifte oder Klitzerstifte sehen schick aus.
  • Selbstgebackene Kekse sind ebenfalls eine schöne Idee. In die Kekse können Sie kleine Fähnchen mit den Namen Ihrer Hochzeitsgäste drauf stecken.
  • Wer keine Mühe scheut, stellt von jedem Gast ein Foto auf eine Mini-Staffelei. Das sieht toll aus und dient gleich als Tischdeko. Ist allerdings mit etwas mehr Aufwand und Kosten verbunden.

Alternativen zu Tischkarten für die Hochzeit

Man kommt auch ohne Tischkarten aus und die Gäste wissen trotzdem, wo sie sitzen sollen. Stellen Sie im Eingang zu Ihrem Festsaal einen Sitzplan auf. Dieser Plan kann entweder ganz detailliert die Namen aller Gäste mit dem dazugehörigen Platz enthalten. Oder Sie lassen Ihren Gästen ein bisschen Spielraum und legen nur den Tisch fest, an dem sie sitzen sollen. Alles andere regelt sich dann von selbst.