• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Verlobungsring an welche Hand?

Verlobungsring-an-welche-Hand
© Eigenes Bild

An welche Hand kommt der Verlobungsring? Diese Frage stellen sich Paare immer wieder. Denn ganz klar ist es nicht. Plant man aber den Heiratsantrag, sollte man genau wissen, an welche Hand man (meistens) der Dame den Ring anstecken soll. Sonst kann es leicht peinlich werden. Wer selbstbewusst einen romantischen Antrag machen will, darf beim Anstecken des Verlobungsrings nicht zögern. Zielstrebig muss er nach der richtigen Hand greifen und den Ring am Ringfinger platzieren. Dann kann die Liebste ihn Betrachten und dahin schmelzen. Das „Ja“ ist dann nur noch rhetorisch.

Verlobungsring an welche Hand? - Ehering an welche Hand?

An welcher Hand der Verlobungsring getragen wird, hängt vor allem davon ab, an welcher Hand man den Trauring tragen möchte. Denn der Verlobungsring kommt genau an die andere Hand. Diese einfache Regel soll es für Freunde, Bekannte und Fremde leichter machen, zu erkennen, ob man bereits verheiratet oder noch verlobt ist. Doch an welche Hand kommt den nun der Ehering bzw. der Verlobungsring? Das ist gar nicht, so pauschal zu beantworten. Denn es gibt hier mehrere Traditionen. Die deutsche Tradition ist leider nicht identisch mit der Tradition, wie es in den meisten anderen Ländern der Erde gehandhabt wird. In Deutschland nämlich trägt man den Verlobungsring an der linken Hand. Denn die rechte Hand ist dem Trauring vorbehalten. Dieser Brauch hängt wohl mit der Bedeutung des Wortes „rechts“ zusammen. So sagt man z.B. auch „von Rechts Wegen verheiratet“. In den USA sowie in vielen anderen europäischen Ländern trägt man den Verlobungsring an der rechten Hand. Denn der Ehering darf links, direkt unter dem Herzen, dem Symbol für die Liebe, sitzen.

Verlobungsring an welche Hand? - Die Frage bleibt!

Es reicht also nicht aus, einfach zu googlen, an welcher Hand der Antragsring getragen wird. Man muss auch eine Entscheidung treffen. Möchte man einfach die Tradition, wie sie in Deutschland gelebt wird, fortführen, dann wird der Ring nach dem Heiratsantrag an die linke Hand gesteckt. Fühlt man sich internationaler oder kommt einer der Partner aus einem anderen Land, entscheiden sich die meisten Paare automatisch für die andere Variante: Der Verlobungsring kommt nach rechts. Manchmal ist die Frage der richtigen Hand für den Verlobungsring aber auch gar keine Frage der Tradition. Manchmal geht es um ganz pragmatische Dinge. Arbeitet man z.B. mit den Händen, kann es sein, dass der Ring ohnehin an der rechten Hand stört. Dann kommen Verlobungs- und Ehering nach links. (Oder eben bei Linkshändern nach rechts.)

Verlobungsring an welche Hand? - Ringgröße!

Ein Ring sollte immer gut passen. Ist er zu groß, droht leicht Gefahr, ihn zu verlieren. Ist der Ring zu klein, trägt man ihn nicht gerne, weil er unbequem ist. Deswegen sollte vor dem Kauf des Verlobungsrings die Ringgröße genau bestimmt werden. Wenn der Ring eine Überraschung sein soll, was er in den meisten Fällen ist, geht es darum, die Ringgröße heimlich zu bestimmen. Dazu kann man einfach an einem Ring Maß nehmen, der der Freundin oder dem Freund gut passt. Aber Achtung! Die Ringgröße ist links und rechts bei den meisten Menschen nicht identisch! Wird die rechte Hand mehr genutzt, kann es sein, dass für die rechte Hand ein größerer Verlobungsring benötigt wird, als für den linken Ringfinger. Messen sollte man die Ringgröße auf jeden Fall für die richtige Seite. Daher muss die Frage „Verlobungsring an welche Hand“ auf jeden Fall vor dem Ringkauf geklärt sein.